Kirchengmd. Rothenuffeln-Haddenhausen

Mit einer etwas vorauseilenden oder auch eigenständigen Aktion, hat die Kirchengemeinde Rothenuffeln-Haddenhausen seine öffentlich untersagten Gottesdienste, im kleinen Kreis dennoch stattfinden lassen und aus der Not eine Tugend (Aufgabe) gemacht! Das Ergebnis, der Online-Gottesdienst, findet mittlwerweile auch in anderen Gemeinden, wie z.B. in Holzhausen/Hartum/Nordhemmern konzeptionelle Wiederholung. Dabei spielt es natürlich keine Rolle, wer hier, wann ... Vorreiter gewesen ist ... sondern das es weiterhin viele Nachahmer geben wird!

aktuelle Berichte

CVJM Online-Kreuzweg

Seit über 20 Jahren, treffen sich am alten Trimdich-Pfad in Rothenuffeln, in den Abendstunden am Karfreitag, eine Vielzahl (bis zu 40) Personen, um in der Dunkelheit, bei Fackelschein und einem Holzkreuz den Leidensweg Jesu und damit die Ostergeschichte persönlich zu erleben. mehr...

Weltkugel-Gebete in der Krise

... eine Gebetsgemeinschaft Offline zu Online = zugesandte Gebete werden vorgelesen mehr...

Online-Gottesdienst aus dem Corona-Off

... mit diesem, ersten Online-Gottesdienst, begann die neue Art der Gemeindearbeit! weiterlesen...

13.02.2020 (F0) - Absage Gottesdienste ?

... so langsam, geht es mit der Corana-Virus-Berichterstattung ... immer schneller! Hinter der Absage, des Hiller Marktes steht seit heute Vormittag bereits ein Ausrufezeichen, dass dieser nicht veranstaltet wird... hinter dieser Meldung, welche sich auf die Gottesdienste bezieht, steht noch ein Fragezeichen ... welches aber sicherlich - alsbald - dadurch ersetzt werden wird. Aus dem Umfeld der Kirchengemeinde Rothenuffeln Haddenhausen ist zu hören, dass der Abend-Gottesdienst "Springbrunnen: Mit dem Thema Tatoos für die Seele" wohl abgesagt werden wird.  

Diese Absage wurde von der Leitung der westfälischen Kirche an die Superintendenten angeregt, die diese wohl auf viele Kirchen-Gemeinden - mit der Bitte der Folgeleistung - übertragen werden! 

In den gesundheitlich bedenklichen Zeiten und nach der Einschätzung von Experten aus Wissenschaft und Politik, muss die Gesellschaft und deren Stützen hier sicherlich mitziehen ... ein Moment jedoch, der einen etwas innehalten lässt, ist (aber aus Sicht des Autors) der, dass selbst zu Kriegszeiten (aus Erzählungen Älterer) keine Gottesdienste ausgefallen sind! Dem späteren Superintendenten Hevendehl wurde von den Machthabern des Dritten Reiches, bewußt Beschränkungen auferlegt, die den Kirchgang hinderlich sein sollten ... so wurden nicht mehr als eine bestimmte Personen-Anzahl - aus fiktiven Sicherheitsgründen - dazu zugelassen ... diese umging er, indem er einfach drei Gottesdienste in Folge ab- und damit keinem vom Kirchgang abhielt! 

In unseren Zeiten, ist es ja vielleicht möglich, zumindest Teile der Gottesdienste zu digitalisieren (als Video oder Audio-Beitrag) und auf Internetseiten (gerne auch diesen) zur Verfügung zu stellen!

 

25.02.17 - (FO) "Brassessories" Konzert Kreuzkirche

Pop, Jazz, Chanson bis Volksmusik und Rahmenprogramm 5 junger Damen aus Österreich auf klassischen Kirchenmusik-Instrumenten ... (Bericht folgt) ... vorab ein Video-Bericht 

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 849.

StartseiteRedaktionssystemImpressumDatenschutz